8. März 2018

"Kommt Zeit kommt Naht" Gewinnerin

Vielen Dank erstmal für eure Teilnahme am Gewinnspiel. Und danke für eure lieben Kommentare. Ich habe mich eben in eine kleine Fee verwandelt - eine Glücksfee - und habe mit Hilfe von Random.org eine Gewinnerin ausgelost.


Herzlichen Glückwunsch liebe Henrike, du hast den dritten Kommentar geschrieben und hast somit das folgende Buchpaket gewonnen:


Freut mich, dass es dich getroffen hat, Henrike. Immerhin folgst du meinem Blog schon länger und hast häufiger Kommentare hinterlassen. Und mittlerweile kennen wir uns sogar im Leben 1.0. Zur Info für alle anderen: Durch Henrike hat meine Mama übrigens mit der Nähmalerei angefangen. 

Übrigens: Ich musste auch diesmal wieder einige anonyme Kommentare ohne Mailadresse löschen. Wenn ihr bei Gewinnspielen mitmacht, schaut einfach nochmal die Teilnahmebedingungen an, bevor ihr kommentiert. Ich finde es immer schade, wenn ich Kommentare löschen muss, weil ich eben mit "Andrea" oder "Steffi" alleine nix anfangen kann. Wenn jemand die Mailadresse vergisst, schreibt einfach einen neuen Kommentar inkl. E-Mail. Der alte wird gelöscht und ihr habt einen Kommentar mit Adresse stehen.

Kreative Grüße,

28. Februar 2018

"Kommt Zeit kommt Naht" mit Verlosung

Wird langsam mal Zeit, die winterlichen Motive fürs Fenster aus der Poleposition meines Blog zu entfernen und auf Rang zwei zu verbannen. Obwohl hier im Allgäu der Winter ja gerade erst richtig begonnen hat. Es ist extrem kalt, aber zumindest sonnig. 

Schnell weg mit den Wintermotiven. Denn: Heute gebe ich den Startschuss - PENG! - zu einer neuen Blogtour. Es gibt wieder ein neues Buch mit mir. Diesmal zusammen mit sieben anderen Bloggern aus der Nähszene. Darin vorgestellt werden nicht nur Schnittmuster, sondern ihr bekommt auch einen kleinen Blick hinter die Kulissen unsere Label. Und auf unsere Nähleidenschaft.

Und diese Blogger bekommt ihr im Buch: Pauline von Klimperklein, Anke alias Cherry Picking, Desireé von Twoandahalfseams, Petra Pepelinchen, Amelie alias Sonnenschnuckel, Julian Fiege, Beate von Be pretty by Beate und moi, Miri D.



Auf einer Doppelseite verraten wir mehr über uns, unsere Nähleidenschaft und unsere Nähkatastrophen. Und auf den folgenden Seiten gibt es dann immer mehrere Schnittmuster. Von mir zum Beispiel Taschen. Ihr hattet nichts anderes erwartet, oder? Ich finde ja, Taschen kann man nie genug haben. NIE!



Und damit ihr noch einen kleinen Einblick in das Buch und die Schnittmuster dort bekommt, haben wir die Aktion "Näh meinen Schnitt" gestartet. Wir testen unser eigenes Buch und nähen den Schnitt einer anderen Autorin bzw. eines anderen Autors.




Fransentasche von Pepelinchen

Ich habe mir die Fransentasche von Petra (Pepelinchen) rausgesucht. Ich finde ja, Taschen kann man nie genug haben. NIE! Sagte ich schon, oder? Bei einem meiner London-Ausflüge hatte ich mir ein Jeanskleid gekauft, das in der Mitte einfach nur mit einem Gürtel zusammengefasst wird. Dazu passt die Fransentasche perfekt. Sieht zusammen schön Boho aus. Im Buch sind eine blaue und eine graue Tasche abgebildet, da ich aber den Frühling schon so herbeisehne, wollte ich gerne etwas mit Rosa machen. Damit es aber nicht zu "schlüppifarben" wirkt, habe ich den Taschenstoff in grau genommen. 

Vom Taschenstoff ist noch was übrig. Ob es wohl für einen passenden Gürtel reicht? Kurze Pause für einen Blick ins Buch, Seite 28. Ich glaube für den abgebildeten Gürtel muss ich ein paar Kilo abnehmen, sonst reicht die Stoffbreite nicht mehr. Oder anstückeln ...



Petra hat einen Reißverschluss so in die Tasche genäht, wie ich es tatsächlich noch nie gemacht habe. Total easy-peasy, aber auf die Idee bin ich noch nicht mal gekommen ...



Die Materialbeschaffung stellte sich dann auch noch extrem einfach für mich raus. Petra hat einen Onlineshop und die Tasche schon als Materialset zusammengestellt. Sehr praktisch! Dort könnt ihr euer Nähset ganz einfach bestellen (in Grau und in Blau). Und pssst: wenn ihr auch lieber die "Frühlings-Halbschlüppivariante" wollt, könnt ihr beim Bestellvorgang einfach einen Kommentar hinzufügen und das graue Fransenband durch das rosafarbige ersetzen. Macht Petra gerne für euch.



Und jetzt: Die Verlosung

Und? Habt ihr Lust mal in das Buch reinzublättern? Dann kommentiert meinen Blogpost mit "Ja! Ich will!" und sichert euch die Chance auf dieses Gewinnpaket:
Das Lettering-Buch hat den Weg in das Gewinnpaket gefunden, weil Lettering ein Thema ist, das mich auch wirklich sehr interessiert. Und weil ich das Buch auch gerne hätte. Es enthält nicht nur das beliebte Brush-Lettering, vielmehr wird euch die Mischung von verschiedenen Schriftarten erklärt. Beim Frechverlag könnt ihr euch in das Buch reinklicken. Macht das mal, es ist wirklich toll. Außerdem enthält es Übungsblätter und einen Brush-Stift. Ihr könnt also gleich loslegen. Natürlich erst, nachdem ihr "Kommt Zeit kommt Naht" durchgeblättert habt! Versteht sich von selbst, oder? ;-)

Bitte dringend lesen:
Der Lostopf ist bis 05. März, 23.59 Uhr geöffnet. Jeder darf mit einem Kommentar an der Verlosung teilnehmen, doppelte Kommentare werden gelöscht. Teilnehmen können natürliche Personen ab 18 Jahren mit einer Postanschrift in Deutschland. Losfee spielt Random.org für mich. Anonyme Kommentare bitte dringend mit einer E-Mail-Adresse versehen (ansonsten werden sie gelöscht). Der Gewinner/ die Gewinnerin wird im Anschluss an der Verlosung hier auf dem Blog veröffentlicht. Diese haben dann eine Woche Zeit, sich mit mir in Verbindung zu setzen. Ansonsten wird der Gewinn neu verlost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Bücher werden vom Frechverlag zur Verfügung gestellt und auch von dort verschickt. Mit der Teilnahme erklärt ihr euch also bereit, dass im Falle des Gewinns eure Kontaktdaten an den Frechverlag für den Versand (und auch nur dafür) weitergegeben werden. 

Die Blogtour

Und so geht die Blogtour die nächsten Tage weiter:

18.01. Klimperklein 
01.03. Be pretty by Beate
02.03. Pepelinchen
06.03. Sonnenschnuckel
08.03. Julian Fiege
12.03. Twoandahalfseams
13.04. Cherry Picking

Pauline hat zur Veröffentlichung des Buches schon einen schönen Blogpost geschrieben. Klickt euch mal rein, sie hat uns dort alle vorgestellt. 

Anke ist im Moment voll eingespannt, sie bildet im April unsere Näh-Nachhut. Aber hey Anke, wenn bis dahin so tolle Designs entstehen wie "Hundred Leaves" lassen wir dich gerne weiterwerkeln!

Also, klickt euch bei den anderen Autoren mal rein, und wenn ihr einen Kommentar hinterlasst, grüßt sie schön von mir! (Habe munkeln gehört, dass es dort auch was zu gewinnen gibt. Mit Kommentaren dort könnt ihr nicht nur einen Blogger glücklich manchen, sondern auch eure Gewinnchance stark erhöhen.)

Kreative Grüße aus dem eiskalten Allgäu,


13. Dezember 2017

Fensterbilder mit dem Kreidemarker

Geplant war dieser Post schon für letzte Woche. Aber manchmal kommt das Leben einfach dazwischen. Oder auch eine spontane Kooperation mit einer anderen Bloggerin. Wie zum Beispiel vor ein paar Tagen, als Melanie meine kleine Weihnachtsmann-Geschenkschachtel auf ihrem Blog gezeigt hat und wir beide einige der Plotterdateien verlost haben.

Diese Woche kann ich euch endlich die winterlichen Fensterbilder zeigen.


Auf die Idee gebracht hat mich Catharina. Für die Rupert-Blogtour hatte ich eines der Motive in unserer Facebook-Gruppe als Header geladen. Dieses Bild hat sie genommen, vergrößert und mit Kreidemarkern an ihr Fenster gemalt. Meine Reaktion: "Geil!". Und sie so: "Mach doch eine ganze Serie draus!" Und ich so: "Nee, schaff ich zeitlich nicht mehr!" An der Stelle hat mich mein innerer Schweinehund ins Gespräch gemischt: "Ausrede! Ausrede!"


Dank Catharina und meinem vorlauten inneren Schweinehund habe ich dann doch eine ganze Serie von Fensterbildern draus gemacht.

Kaufen könnt ihr die Datei ab sofort bei Makerist. Es sind 7(!) Motivgruppen die ihr in jeweils drei Größen und samt ausführlicher Anleitung erhaltet. Eine genaue Übersicht aller enthaltenen Motive in allen Größen könnt ihr euch hier herunterladen.


Schneemann, Schneeflocken, Schneekugel oder das Rentier das durch den Kranz springt, machen sich auch nach Weihnachten noch gut am Fenster. Den Schriftzug "Noel" im Sockel der Schneekugel könnt ihr nach den Feiertagen einfach wegwischen.

https://www.makerist.de/patterns/fensterbilder-mit-dem-kreidemarker



Braucht ihr noch mehr Argumente für den Kauf?

  1. Heute bekommt ihr die Anleitung für nur € 2,37. Alle Plotterdateien in meinem Shop sind heute im Angebot. Und so habe ich die Fensterbilder ebenfalls für den Preis eingestellt. Ab morgen werden sie dann - wie alle anderen Dateien auch wieder - € 3,95 kosten.
  2. Die Christbaumkugeln sind als Bordüre angelegt. Anhand der hellgrauen Motive seht ihr genau, wo ihr das Muster wiederholen müsst. Somit passt es für JEDE Fenstergröße.
  3. Alle Motive bekommt ihr zusätzlich in gespiegelter Form. Falls ihr ein Fenster zur Straße bemalen wollt und die Schrift von außen lesbar sein soll. Somit kann zum Beispiel der Schneemann nach links oder rechts schauen - je nach Gusto.
Jetzt überzeugt? Dann holt euch die Motive für euer winterlich-weihnachtliches Fenster:

https://www.makerist.de/patterns/fensterbilder-mit-dem-kreidemarker

Übrigens: Nur heute bekommt ihr alle meine Plotterdateien bei Makerist 40% reduziert. Klickt euch mal rein in meinen Shop.




Kreative Grüße

11. Dezember 2017

Geschenkschachtel Weihnachtsmann: Die Gewinner

Einen wunderschönen Montag Mittag wünsche ich euch. Nur noch knapp zwei Wochen, dann ist schon Weihnachten. Habt ihr schon alle Geschenke zusammen? Steht die Essensplanung schon für Weihnachten? Ist von den Plätzchen noch was übrig?

Apropos Geschenke: Heute dürfen sich schonmal zwei Leserinnen über ein frühzeitiges Weihnachtsgeschenk freuen. Nämlich die beiden, die bei der Verlosung der Plotterdatei einen der beiden Preise gewonnen haben: Die Datei für die Weihnachtsmann-Geschenkschachtel inkl. ausführlicher Anleitung.


Renate hat eben schon eine Mail von mir erhalten, da stand die Mailadresse ja gleich im Kommentar. Renate, sitzt du schon am Plotter?!? Wenn ja, dann wünsche ich dir viel Spaß mit deinem Gewinn. 

Dörte, könntest du dich einfach mal bei mir melden (z.B. via Kontaktformular)? Auf deinem Blog habe ich die Mailadresse nicht gefunden. 

An alle, die nicht gewonnen haben: Es wird wieder Gewinnspiele hier auf dem Blog geben. Ich habe hier noch etwas liegen, dass ich gerne verlosen möchte. Also: Stay tuned!

Wer die kleine Geschenkschachtel noch für Weihnachten basteln möchte, findet die Datei in meinem Shop bei Makerist. 

https://www.makerist.de/patterns/weihnachtliche-geschenkschachtel-zum-plotten

Kreative Grüße,


7. Dezember 2017

Geschenkschachtel Weihnachtsmann | Santa Giftbox

Könnt ihr euch noch an die kleine Santa Geschenkschachtel erinnern? Ich hatte sie Weihnachten vor drei Jahren im Blog vorgestellt. Ich freue mich nun, dass der Weihnachtsmann in meinen eigenen Shop bei Makerist umgezogen ist. Dort könnt ihr ihn ab sofort erwerben.



Und das ist im Kaufpreis enthalten:
  • Schneiddatei in den Formaten SVG, DXF und PDF, die Formate, die ihr für die Silhouette Cameo, Silhouette Portrait oder den Brother ScanNCut benötigt.
  • Eine ausführliche - 5-seitige (!) - Anleitung zum Plotten und Zusammensetzen der Geschenkschachtel
  • Schachtelgröße gemäß Vorlage: 10cm x 12cm x 4cm 
Und jetzt zu meinem Weihnachts-Goodie:
  • Im Preis ist die kommerzielle Lizenz gleich enthalten! Das heißt, ihr könnt selbst gebastelte Einzelstücke (mit kleinem Hinweis Idee: www.mirid.de) auf Märkten oder in euren Läden verkaufen. Nicht erlaubt ist natürlich die Massenproduktion oder der Weiterverkauf der Dateien und Anleitung an Händler. Eh klar, oder?
Die Datei ist - durch die ausführliche Anleitung - auch für Anfänger oder Nicht-Papierbastler prima geeignet. Nach der Zahlung steht die Datei sofort zum Download bereit und ihr könnt losplotten.

Schaut mal, ich habe die Schachtel auf 60% der Originalgröße geschrumpft. Ist der kleine Kerl nicht einfach nur niedlich?!?


In die Mini-Version passen prima zwei Ferrero-Küsschen oder eine andere kleine Süßigkeit. Die Schachtel ist damit die perfekte Dekoration für euer Familiendinner an Weihnachten.


Die Anleitung ist wirklich ausführlich geworden. Sie enthält eine genaue Erklärung für Silhouette Studio und ScanNCut Canvas. 


Für alle, die keinen Plotter im Haus haben, den kleinen Santa aber trotzdem gerne basteln wollen: In der Datei ist ein PDF (in A4) enthalten. Das könnt ihr ausdrucken und die Schachtel von Hand ausschneiden. Bei der Anleitung überspringt ihr die Punkte für die Silhouette Studio und ScanNCut Canvas und geht gleicht zur Anleitung fürs Zusammenkleben über. 

Jetzt habe ich gleich noch ein Goodie für euch: Ich verlose zwei der Anleitungen hier im Blog. Hinterlasst bis zum 10.12.2017, 24.00 Uhr einfach einen Kommentar und ihr landet im Lostopf. Und wenn ihr eure Gewinnchance noch verdoppeln wollt, kommentiert ihr gleich nochmal bei Kugelig. Dort wird die Datei nämlich heute in Melanies Adventskalender vorgestellt und ebenfalls zweimal verlost.

Update 12.12.17: Die Verlosung ist beendet. Über liebe Kommentare freue ich mich natürlich trotzdem! ;-)



Kreative Grüße,


Teilnahmebedingungen (Wichtig, bitte genau lesen!)
Jeder darf mit einem Kommentar an der Verlosung teilnehmen, doppelte Kommentare werden gelöscht. Teilnehmen können natürliche Personen ab 18 Jahren. Losfee spielt Random.org für mich. Anonyme Kommentare bitte mit einer Mailadresse versehen (gerne auch verschlüsselt, z.B. [ät], punkt). Die Gewinner werden in der Woche nach Beendigung der Verlosung hier im Blog veröffentlicht. Diese haben dann eine Woche Zeit, sich mit mir in Verbindung zu setzen. Sollte dies nicht geschehen, wird der Gewinn erneut verlost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.